Gästebuch

Wir freuen uns über jeden Eintrag ins Gästebuch!


Sorry, wir haben versehentlich die letzten 90 Gästeeinträge gelöscht da wir ungebetenen Besuch hatten! Aber wir haben alles gelesen und uns sehr über jeden Beitrag gefreut. Schreibt uns doch weiterhin! Danke!

Kommentare: 35
  • #35

    Jeannette & Fredi (Mittwoch, 08 November 2017 23:24)

    Hallo zäme,
    Wie geht's euch wohl in der "kühlen" Schweiz? Hab eben eure letzten Berichte gelesen - und hatte ganz viele deja vu's bei den Namen: Torotoro, Cochabamba (mit FZ Problemen �), la Paz, Bonito, Paraiso Suizo etc. kaum zu glauben, dass schon 1 Jahr vergangen ist seit wir die Rückreise angetreten haben. Habt ihr noch freie Termine währen eures Heimaturlaubs - würden uns freuen euch zu sehen! Mit lieben Grüssen Jeannette & Fredi

  • #34

    Patrick und Karin (Dienstag, 10 Oktober 2017 18:48)

    Liebs Gotti und Götti

    Wir haben uns sehr gefreut, dass ihr an unserer Hochzeit dabei ward und wünschen Euch alles Liebe und Gute für die weitere Reise.

    Ganz liebe Grüsse
    Patrick und Karin

  • #33

    Zehnder (Montag, 09 Oktober 2017 09:16)

    Hoi Zäme

    habe mich sehr gefreut über den Besuch von Beat bei mir

  • #32

    Marita und Dirk (Donnerstag, 07 September 2017 20:34)

    Hallo zusammen,
    schöne Grüße aus dem Sauerland senden Marita und Dirk
    Silvia schrieb in Eurer Mail: "Ich kann unmöglich alles beschreiben, es gäbe ein Buch!“
    Ich habe das Buch "Extremtrip: 4000 Tage grenzenloses Reiseabenteuer“ von Dagmar Schaper-Schulz gekauft und auch gelesen :-( Da sind Eure Berichte aber viel interessanter und spannender! Dazu noch Eure vielen tollen Fotos. Vielleicht solltet ihr auch ein Buch daraus machen ;-)
    LG
    Dirk

  • #31

    Jill, Mieke, Hans (Mittwoch, 16 August 2017 23:38)

    Hi!! We are the 3 Belgian people that you met in Bolivia (at the border control for the Salar de Uyuni) and we saw each other again at Minuteman pizzeria in Uyuni! What a fantastic website and what a great travels!!! We will need some time to look into everything but I'm sure it's worth it!! We wish you safe travels and who knows we meet again somewhere;-)

  • #30

    Peter&Susanne (Montag, 31 Juli 2017)

    Hallo ihr zwei,
    lesen immer sehr gerne eure gut verfassten Reiseberichte mit den tollen Fotos. Wünschen euch weiterhin eine gute Zeit.....
    Grüsse aus Hallau
    Susanne&Peter

  • #29

    Hans il retr Tubista et Bombardonista (Sonntag, 23 Juli 2017 22:30)

    Salü mitenand, tolle Bilder, toller Bericht. Wir waren im Oktober 2016 in dieser Gegend und alles kommt uns sehr bekannt vor. Allerdings fanden wir Humahuaca sehr ordentlich, im Gegensatz zu S.Pedro wo wir die extrem vielen streunenden Hunde ecklig fanden. Von Humahuaca hinauf zu Mirador Hornoca fuhren wir mit einem 'Taxi', mehr in der Luft wie auf der Strasse...Offensichtlich wart ihr nicht in Purmamarca ein staubiges, elendes Kaff in einer wunderbaren Landschaft. Sehr eindrücklich auch die Fahrt über den Jamapass. Calama liessen wir rechts liegen. Der Staub und Dreck den die Verhüttungsanlagen der weltgrössten Kupfermine (Chuquicamata) in die Luft blasen hat uns nicht zum bleiben animiert. Die Reise hat uns aber sehr gefallen, viele Erinnerungen und positive Eindrücke bleiben!
    Also weiterhin gute Reise. Schon jetzt bin auf einen weiteren Bericht gespannt!
    Hochsommerliche Grüsse Hans

  • #28

    Katja &Dietrich (Sonntag, 26 März 2017 21:12)

    Hallo Beat & Silva! Am 25.03 ist es passiert! Wir stehen mit 2 quirligen Kindern im Schuh-Kaufhaus Mutter (Lauchringen) da tippt mir Cynthia auf die Schulter, welche neue Schuhe mit/für Vanessa aussucht. So bekomme ich eine Erklärung warum ich seit zwei Jahren nichts mehr von euch höre und gleich noch mal Eure Webseite. Schön, dass ihr immer Weiter mach. Ein Vorbild, dass Mut macht! Katja&Dietrich mit Felix &Karl (Zürich) katja_starke@ticino.com

  • #27

    Marita und Dirk (Donnerstag, 09 März 2017 10:47)

    Hallo zusammen und schönen Dank für den tollen Bericht. Die Blumenkränze stehen Euch gut �. Wir wünschen Euch weiterhin eine gute Fahrt.
    LG
    Marita und Dirk
    PS: Die letzten beiden Filme sind "privat".

  • #26

    Jeannette & Fredi (Montag, 27 Februar 2017 19:42)

    Olà ihr 2, ihr seid ja fleissig mit Schreiben und zieht uns so richtig den Speck unter der Nase durch. Super, dass ihr in Mendoza sogar Dieter Meyer getroffen habt - uns läuft derweil das Wasser im Mund.... und träumen von den herrlichen Weinen und saftigem Fleisch! Beim Christo Redendor haben wir bei kalten Temperaturen übernachtet bevor es di herrlichen Kurven runterging. Am Zoll erlebten wir mit den Rädern die gleiche Story - und weil es dann auf den Autopapieren steht, müssen diese beim nächsten Grenzübergang auch wieder angegeben werden... Geniesst weiterhin eure Abenteuer- bin gespannt auf die Osterinseln (hatten wir ausgelassen). Unser Camper ist z.Zt. bei LARAG für eine Generalüberholung - um muss Träger Hinterachse repariert und verstärkt werden (Schotterstrassen liessen Grüssen) Stossdämpfer sahen auch mitgenommen aus etc. Demnächst werden wir also wieder bereit für neue Ufer sein, wahrscheinlich nach Ostern über Deutschland, ev. Schweden nach Schottland. Zurzeit sind wir allerdings noch damit beschäftigt den Hausinhalt schlanker zu gestalten, den Garten zu optimieren etc. Ach es ist/war so herrlich einfach on- or offroad zu sein!!! Wünschen euch weiterhin alles Beste!

  • #25

    Bruno (Montag, 20 Februar 2017 10:52)

    Hoi Silvia und Beat,
    Herzliche Dank für di immer interessante Bricht und witerhin alles gueti uf eure Reis.
    Liebi Grües us Rekinge,
    Marianne und Bruno

  • #24

    Hans il retr Tubista et Bombardonista (Sonntag, 12 Februar 2017 21:03)

    Euer Reisebericht, wie immer interessant und kurzweilig verfasst, hat in mir Erinnerungen geweckt. Wir haben auf unserer Chile-Argentinien Reise am 6. Okt. 2016 auch den Paso Cruz de Pamarillo von Mendoza nach Uspallata bei schönstem Wetter überquert. Allerdings mussten wir Steine aus dem Weg räumen, sonst wären wir mit dem Nissan Xtrail nicht durchgekommen. Den Yellow Meyer haben wir nicht getroffen, dafür liegen einige falschen Puro in unserem Keller. Wir haben in Cafayate die Bodega Piatelli besucht. ein absoluter Hammer! Wunderschön, auch die Preise!! Nun wünschen wir gute Weiterreise und lasst euch nicht übers Ohr hauen, wie das uns in einer Notlage passiert ist. Aber das muss man euch eigentlich gar nicht sagen.
    Also machets Guet und hebed Sorg !! Sonntagsgrüsse Ha

  • #23

    Dirk Eicker (Samstag, 11 Februar 2017 20:30)

    Hallo zusammen,
    bei dem Header habe ich erst gedacht, Ihr hättet Besuch von Beats Vater (die Nasen ;-). Wir wünschen Euch weiterhin eine schöne Reise, hoffentlich mit aktivem Kühlschrank.
    LG
    Marita und Dirk

  • #22

    antarctica nici (Donnerstag, 19 Januar 2017 20:53)

    hoi chicos ;-)
    schön z'läse das ehr weder gsond ond monter gschtartet send! dank de wonderbare reisebrecht met fottene chömed emmer weder tolli erennerige vo minere letschte füürland/patagonia reis före... onbezahlbar! ech setze auso wiiterhen of üchne schoutere ond fröi mech of wiiteri abentüür met üch ;-) passed of üch uf... bliibed gsond ond gniessed üchi reis i volle zög!
    ganz e liebe gruess us de ennerschwiiz
    nici & robi

  • #21

    Jacqueline und Fredy (Freitag, 13 Januar 2017 16:38)

    Wir wünschen eine tolle Weiterreise und freuen uns, wenn wir uns irgendwo in Südamerika treffen sollten. Zur Zeit sind wir in Ushuaia und am Montag gehen wir auf die Antarktisreise. Alles Liebe und "hebet's guet"

  • #20

    Ruth Rossier (Freitag, 13 Januar 2017 10:29)

    Ich lasse die Orcas auf der Halbinsel Valdes grüssen! Alles Gute. Schön, dass ihr die Spur in Südamerika wieder gefunden habt. Wir sind auch bald auf diesem Kontinent, im kleinsten der Andenländer. Am 20. Januar reisen wir für zwei Wochen nach Ecuador/Galapagos . Eine Schiffsreise ist nach dem Unfall im letzten Herbst für mich genau richtig. Ich kann zwar jetzt wieder gehen, aber bin noch nicht so fit wie auch schon. Weiterhin alles Gute. Ruth

  • #19

    Anni und Koni (Freitag, 13 Januar 2017 00:40)

    Da habt ihr doch tatsächlich an meinem Jugendstrand in Paysandu übernachtet! Schade wusste ich nichts davon, ihr hättet bestimmt bei unseren Feunden am Rio übernachten können � . Wieder ein ganz toller Bericht!
    Weiterhin gute Fahrt!
    La von den gloorreichen zwei

  • #18

    Marlies (Donnerstag, 12 Januar 2017 18:03)

    Es war sehr schön, euch in der Heimat Schweiz zu treffen. Viel haben wir von eurer langen erfahren. Nun seid ihr aber wieder im sicher spannenden Südamerika gelandet. Wir wünschen euch weiterhin eine tolle und erlebnisreiche Zeit. Danke schon zum voraus für die spannenden Berichte! Gruss aus der Schweiz, Marlies und René

  • #17

    Franjo und Birgit Droste (Dienstag, 16 August 2016 22:37)

    Hallo Ihr Zwei,
    Wir haben uns im Paraiso Suiza getroffen, als wir gerade unsere Südamerika-Tour starteten und uns riesig über Eure detaillierten Informationen gefreut.
    Wir wünschen Euch eine gute Heimreise und auch weiterhin viele schöne Reisen mit tollen Erlebnissen.
    Franjo und Birgit

  • #16

    Hans I. retr Tubista 2 (Samstag, 09 Juli 2016 19:48)

    Hoi Mitenand, Wieder super Berichte von euch! Ja, Reisen ist, schön. Aber es braucht oft auch viel Geduld, Nerven wie Stahldraht, Durchhaltewillen, Fahrkünste, Verhandlungsgeschick, Verständnis und vieles mehr. Ich wünsche euch trotz Widerwärtigkeiten, (die positiven Erlebnisse überwiegen trotzdem) , die man auf einem solchen Trip halt hinnehmen muss, weiterhin schöne Erlebnisse und viel Gfreuts !
    Warme, sonnige, Samstagabendgrüsse aus Oberwil
    Hans

  • #15

    otto zipperlen (Sonntag, 12 Juni 2016 17:05)

    ciao zäma, eure reiseberichte mit den interessannten bildfolgen möchte ich bestens verdanken. Toll was ihr in fremden landen alles erlebt. Vor rund 20 jahren habe ich salta einen besuch abgestattet. Auch mir hat diese stadt und natürlich die imposante umgebung grossen eindruck gemacht. Eine meiner argentinischen cousinen arbeitete als lehrerin in salta. Ich wünsche euch weiterhin nur das beschti...keep swinging

  • #14

    Ruth Rossier (Dienstag, 24 Mai 2016 12:54)

    Green green grass of home. Das Grün hier in der Schweiz blendet förmlich nach den dominierenden Braun- und Grautönen im Südwesten der USA wo Thomas und ich drei tolle Wochen verbracht haben. Das Leben im RV sagt uns zu. Das Leben ist schon etwas komfortabler als im Zelt, mit dem wir bisher meistens unterwegs waren. Ich denke da an Heizung, Aircondition, Dusche, WC und Kühlschrank etc. Bei den extremen Temperaturen wie im Südwesten der USA ganz wichtig. Gute Weiterfahrt.

  • #13

    Marianne und Robi (Montag, 04 April 2016 12:40)

    Herzlichen Dank für eure immer interessanten und kurzweiligen Berichte und natürlich für die tollen Fotos und Videos!
    Wir freuen und auf den Herbst
    Die Utzenstorfer, die in den verregneten Cevennen hocken :-(

  • #12

    Kuhn Frieda und Ernst (Freitag, 01 April 2016 11:17)

    Hallo Weltenbummler

    Mit Spannung und Interesse lesen wir Eure tollen Beiträge und freuen uns über die schönen Fotos und Filme, zumal wir auch zweimal einen Monat in diesen Gegenden waren und vieles wieder erkannten. Ihr macht das super! Wir wünschen euch weiterhin viel Spass und Abenteuer und freuen uns auf die Fortsetzung eurer Berichte.

    Zwei Glattfelder: Ernst und Frieda Kuhn

  • #11

    otto zipperlen (Mittwoch, 30 März 2016 16:27)

    ciao zäma, i freue mi jedesmal öppis vo eu z'khöra und läsa dia bricht mit sperberauga. Ich muss schon sagen, auf eurer reise, gespickt mit derartvvielen überraschungen erlebt ihr das wahre südamerikanische leben. Macht weiter so und gnüsset euri reis in volla züg. Danke euch vielmals, dass ihr auch uns in der schweiz mitreisen lässt. Bliebet xund und fründlichi grüess vom lenkradkurbler vom dienst. Jedesmal wenn ich tomy wanner mit einem grösseren fahrzeug bediene frägt er nach dir und lässt dich ebenso grüssen.

  • #10

    Ruth Rossier (Mittwoch, 30 März 2016 13:19)

    Hallo Silvia und Beat
    Danke für Eure Berichte. Jetzt betrete ich Neuland mit Euch. Bis Puerto Mott habe ich es nicht geschafft. Aber sehr bekannt. Ich melde mich aus Borneo und West-Malaysia zurück. Die Orang Utans habe ich in Sarawak auf Borneo gesehen (Heart to Heart with Orang Utan , www.sarawakforestry.com), sonst habe ich Tempel und Hochhäuser anstelle von euren Kirchen besucht und links und rechts der Autobahn (von Singapur nach Kuala Lumpur) bis Penang konnte ich Palmölplantagen betrachten. Eindrücklich eintönig! Hier in Malaysia werden die Gummibäume nach und nach durch Ölpalmen ersetzt. Wirklich eintönig. Aber das waren die Gummibaumplantagen wohl auch. Monokultur ist Monokultur. Schlimmer finde ich, wenn für die Palmölproduktion der Regenwald und die Orang Utans zu Opfer fallen. Die Teeplantagen in den Cameron Highlands waren dagegen geradezu ein Highlight (ähnlich wie in Sri Lanka). Zum Glück hat die Begegnung mit den Orang Utans geklappt, da gab es nämlich keine Garantie dafür. Deshalb hatte ich nämlich diese Reise vor allem gemacht . Ja, ein bisschen Glück braucht der Mensch auch. Ich muss nur noch ein bisschen an meinem Jetlag arbeiten, sonst geht es mir gut. Der April ist der Schweiz gewidmet. Ich freue mich über jeden Bericht. Herzlichst. Ruth

  • #9

    Christine Bruyalnds (Montag, 28 März 2016 18:08)

    hallo Ihr Zwei, vielen Dank, dass wir immer wieder Anteil haben dürfen an Euren super interessanten Erlebnissen. Die Landschaftsbilder sind so schön, es packt mich jedesmal das Fernweh! Ich freue mich schon auf mehr Meer, Seen,Flüsse, Berge und viel Anderes! Sonnige Frühlingsgrüsse, Christine

  • #8

    Hans Iseli (Freitag, 25 März 2016 18:54)

    Wie immer, interessant, und kurzweilig sind eure Berichte. Mit der Chile/Argentinien Map neben dem Compi verfolge ich eure Route . Vor einigen Jahren war ich ua auch in Osorno und vor Allem am Lago Lanquihue in Frutillar. Im Oktober werden Susi und ich den Nordosten Argentiniens und Nordchile besuchen.
    Weiterhin gute Reise und österliche Grüsse
    Hans retr Tubista II

  • #7

    Anni (Freitag, 18 März 2016 00:02)

    Endlich fand ich Zeit, Euren neuen Bericht zu lesen. Wieder SEHR eindrücklich, was ihr so alles erlebt am Ende der Welt.... sprich Chile! Freuen und schon auf den neuen Bericht. Herzlichst ANKO

  • #6

    Ruth Rossier (Montag, 07 März 2016 10:31)

    Danke für die Geburtstagsgrüsse. Ich bin nun seit genau einer Woche pensioniert. Das bekommt mir gut und ich freue mich über die neu gewonnene Freiheit. DAs Abschiedskolloquium an meinem Geburtstag 29.2.2016 war gelungen. Sehr schön. Das Madagaskarprojekt (www.agro-sans-frontiere.ch) wird mich zwar stark in Anspruch nehmen, doch habe ich sich auch noch Zeit für Anderes, während ich auf Thomas Pensionierung im 2019 warte. Euch weiterhin eine interessante Reise. Ruth

  • #5

    gholam ali (Samstag, 05 März 2016 10:25)

    oh
    hello
    my dear
    what a nice natuare
    I HOPP THE SHINY FUTURE TO YOU
    LOVE YOU SO MUCH
    sincerely your gholam ali

  • #4

    Michael und Sabine (Donnerstag, 03 März 2016 15:21)

    Hallo zusammen danke für Eure Nachricht ja es ist schon ein Unterschied ob man alleine reist oder mit der Gruppe, für uns passt es auch wenn es einige a-löcher gibt in der Gruppe. Einen Überblick über die Länder zu bekommen ist echt super und so können wir die Länder dann mal wieder auf eigene Faust bereisen !
    Euch noch viel Spaß eine gute Reise weiterhin und viele tolle Begegnungen

    Grüße Michael und Sabine

  • #3

    Andreas und Bea (Lago Roca) (Mittwoch, 17 Februar 2016 18:02)

    Hallo zusammen.

    Wir sind auf dem wunderbaren Camping in Trevelin, den ihr uns empfohlen habt. Besten Dank dafür, es ist wirklich toll.

    Gute Weiterreise auf der Carretera Austral, geniesst es und danke nochmals für den gemütlichen und lustigen Abend am Lago Roca.

    Liebe Grüsse
    Andreas und Bea mit dem Wicked-Büsschen

  • #2

    otto zipperlen (Sonntag, 14 Februar 2016 15:53)

    super berichte--- vielen dank, ich interessiere mich sehr und freue mich gewaltig auf eure Wortmeldungen. -südamerika ist für mich kein leeres Blatt, aber nicht mit einem womo und auf derart schlechten Strassen. En fründlicha gruass und weiterhin a guati reis bliebet xund, il tubista und lenkradkurbler

  • #1

    Ruth Rossier (Sonntag, 14 Februar 2016 12:46)

    Nun, viele Erinnerungen werden wach und ich denke an meine eigenen beiden Südamerikareisen vor ein paar Jahren. Ushuaia und die Antarktis sind hingegen Neuland für mich. Doch ich bezweifle, dass ich Thomas je auf ein Schiff bringe! Vielleicht werde ich doch eher nach Grönland oder Spitzbergen reisen, das liegt ein bisschen näher. Ich muss aber erst noch 2 Wochen bis zu meiner Pensionierung arbeiten. 2019 ist es soweit, dann ziehen Thomas und ich hoffentlich auch los. Erst wollen wir Australien umrunden. Ich freue mich jetzt schon. Weiterhin gute Reise. Ruth

Homepage Übersetzung
Besucherzaehler

In Südamerika unterwegs seit:

Tagen