Zündapp K800

1. Ausfahrt mit unserem restaurierten Zündapp

Vor vielen Jahren erhielten wir den Zündapp K800 mit dem Seitenwagen von meinem Vater. Leider hatten wir nie die Zeit das Motorrad zu restaurieren.

 

Nachdem mein Vater gestorben war, fanden wir im Haus noch weitere Teile des Motorrades und entschlossen uns, endlich die Restauration in Angriff zu nehmen. Zuerst brachten wir alle Teile einem guten Bekannten nach Schaffhausen. Sein Hobby ist Sunbeam-Motorräder zu restaurieren.

 

Bald stellte sich heraus, dass wir einen "Spezialisten" für Zündapp suchen mussten. Den fanden wir dann auch mit Michael Aichner. Wir brachten das Motorrad nach Marklkofen in Deutschland. http://www.zuendapp-aichner.de/

 

Die Ersatzteile für den Seitenwagen holten wir in Berlin bei "Apollo", einem Spezialisten für die Stoye-Gespanne.

 

Schlussendlich mussten wir auch noch das ganze Gespann ein zweites Mal zu Michael bringen. Und endlich, nach 2 Jahren Restaurationsarbeiten, konnten wir das Gespann holen und die 1. Ausfahrt machen.

 

 

Homepage Übersetzung
Besucherzaehler

In Südamerika unterwegs seit:

Tagen