____________   9. September - 18. September 2017

____________   16. Dezember - 21. Dezember 2017

____________   1. Januar - 27. Januar 2018 

____________   27. Januar - 12.Februar 2018

 

Quito - Mindo - Quito

Nach einer ruhigen Zeit auf der Finca Sommerwind holen wir Cynthia am Flughafen in Quito ab und verbringen eine Nacht in einem Hostal in der Nähe des Flughafens. Am Morgen fahren wir dann los durch Quito zum Äquator, dem Mitad del Mundo. Hier schauen wir uns das interessante Museum über Ecuador an und machen natürlich die obligatorischen Fotos vom Mittelpunkt der Erde. Darauf biegen wir ab und besuchen den Krater Pululahua. Doch leider steigt dichter Nebel auf. So fahren wir in tausend Kurven ins Tiefland nach Mindo, in den Nebel- und Regenwald. Hier stehen wir bei dem wunderschönen Hostal El Bicok. Cynthia hat ein Traumzimmer für den halben Preis, muss aber nach einem Tag das Zimmer wechseln. Aber kein Problem, das zweite Zimmer ist noch schöner! Am Abend buchen wir eine Vogelexpedition für den nächsten Tag.

 

Wir werden um 6.00 Uhr abgeholt und fahren in den Dschungel. Reichlich früh für Cynthia! Auf der Wanderung sehen wir dann auch einige Vögel, darunter auch drei verschiedene Tukane. Zum Glück hat unser Führer ein sehr gutes Fernrohr, durch die wir die Vögel beobachten können. Die Pflanzenwelt hat mich aber noch mehr begeistert, sehen wir doch die bunten Blumen und Orchideen gleich am Wegesrand. Zum Glück gibt es nachher ein Frühstück der besonderen Klasse, denn wir sind sehr hungrig! Jetzt gilt es aber ein bisschen auszuruhen um uns dann gegen Abend im schönen Dorf eine Pizza zu genehmigen. 

 

Es geht wieder zurück nach Quito zu unserem Hostal, von wo wir Vanessa am Flughafen abholen. Ein Ruhetag mit Waschen ist angesagt. Morgen geht es dann nach den Galapagos. 

Homepage Übersetzung
Besucherzaehler